„Genießen für den guten Zweck“, hieß es während der Hainhäuser Kerb bei den CDU-Frauen. Ihr Angebot, frischgebackene Waffeln und prickelnder Aperol Spritz, fand bei den Kerbbesuchern bei den hochsommerlichen Temperaturen großen Zuspruch. Und so kamen schließlich 150 Euro zusammen, mit denen die CDU Frauen die Portokosten für die Päckchenaktion der Initiative „Kinder helfen Kindern“ begleichen wollen.

„Die Kerbeinnahmen sind aber nur ein Teil“, verrät Anja Turk, Mitglied im Ortsbeirat Hainhausen und stellvertretende Vorsitzende der Frauen Union Rodgau. „Weitere Aktionen zugunsten »Kinder helfen Kindern« sind geplant.“ Derzeit laufen beispielsweise die Vorbereitungen der zweiten Aktion auf Hochtouren. Denn am 23. Oktober veranstalten die Unionsfrauen im Weiskircher Bürgerhaus zum ersten Mal einen Ideen-Kreativ-Markt mit Bücherflohmarkt und Kreativcafé. Knapp 30 Hobby Künstler aus der Region haben sich bereits angemeldet. Das Angebot ist groß: von Teddys, Patchwork und Socken über Pflanzenseifen bis hin zu Specksteintieren, leuchtenden Acrylkugeln und weihnachtlicher Deko. Übrigens: Einzelne freie Standplätze für den Ideen-Kreativ-Markt sind noch zu haben. Interessierte Aussteller können sich noch bis zum 15. September anmelden. Informationen bei Gerlinde Burischek, Telefon 06106 / 21044 oder per E-Mail gerlinde.Burischek@web.de

Die Initiative »Kinder helfen Kindern« unterstützt vor allem Kinder in Osteuropa mit Kleidung, Hygieneartikeln und Spielzeug. Allein im letzten Jahr konnten pünktlich zu Weihnachten über 38.000 Pakete verteilt werden und somit über 38.000 Kindern in Albanien, dem Kosovo, der Republik Moldau, Serbien und der Ukraine ein fröhliches Weihnachtsfest beschert werden. Bald ist es wieder soweit. Dann wollen auch die CDU Frauen dabei sein und zusammen mit den Rodgauern – Groß und Klein – Pakete packen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag