**Frauen Union für stärkeren Kinderschutz

**

Das Instrument der Online-Untersuchung soll bei der Verfolgung von Kinderpornografie eingesetzt werden. Dies fordert die Frauen Union der CDU Hessen. Wenn ein konkreter Verdacht auf eine solch schwere Straftat besteht, muss Kinderschutz vor Datenschutz gehen. Angesichts der technologischen Entwicklung brauchen die Sicherheitsbehörden angemessene Möglichkeiten, um den Tätern das Handwerk zu legen, erklärte Landesvorsitzende Petra Müller-Klepper heute in Wiesbaden.

Das geplante BKA-Gesetz müsse entsprechend erweitert werden, um Polizei und Staatsanwaltschaft bei der Strafverfolgung von Kinderpornographie die Installation von Spionage-Software in den Computern zu erlauben. Gerade bei dieser abscheulichen Form von Kriminalität müsse die besondere Wehrlosigkeit der Opfer durch ein effektives Aufklärungsinstrument auf Seiten der Strafverfolgungsbehörden ausgeglichen werden. Zumal kinderpornografisches Material, anders als Ware aus anderen Kriminalitätsfeldern, besonders häufig über das Internet verbreitet werde. Kinderpornografie ist ein internationales Problem, das durch die unzähligen Verbreitungs- und Austauschmöglichkeiten des Internets eine zusätzliche Dimension gewonnen hat, so die Landtagsabgeordnete.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag