Frauen Union (FU) Hessen gratuliert ihrem Mitglied herzlich

Die Frauen Union Hessen gratuliert ganz herzlich Frau Prof. Dr. Daniela Birkenfeld zur Ernennung zur neuen Opferbeauftragten.
Die Landesvorsitzende Diana Stolz sagt dazu: „Ich freue mich sehr, dass Prof. Dr. Daniela Birkenfeld diese verantwortungsvolle Aufgabe übernimmt. Sie ist aufgrund ihres beruflichen und politischen Werdegangs in hervorragendem Maße die richtige Person für diese wichtige Funktion. Das Ziel von Frau Birkenfeld ist, dass die Opfer von schweren Gewalttaten und Terroranschlägen schnell, unkompliziert und ressortübergreifende Unterstützungsleistungen erhalten. Ich wünsche ihr für diese herausfordernde Aufgabe alles Gute und viel Kraft“.
Die ehemalige Frankfurter Sozialdezernentin Prof. Dr. Daniela Birkenfeld wird damit Nachfolgerin von Prof. Dr. Fünfsinn, der Anfang Februar verstarb. Als Beauftragte der Hessischen Landesregierung für Opfer schwerer Gewalttaten und Terroranschläge wird Prof. Birkenfeld eine wichtige Aufgabe innerhalb des hessischen Justizministeriums wahrnehmen. Die Frankfurter Vorsitzende der Frauen Union, Sara Steinhardt, erklärt dazu: “Daniela Birkenfeld hat sich in ihrer Zeit als Hauptamtliche Stadträtin für Soziales, Senioren, Jugend und Recht der Stadt Frankfurt am Main hervorragend bewährt und unglaubliche Leistungen, vor allem während der Unterbringung von Geflüchteten 2015/16, erbracht. Sie hat bewiesen, dass sie über großes Organisationsgeschick verfügt, dabei aber gleichzeitig immer mit großer Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen agiert. Wir freuen uns sehr für sie!”
Prof. Dr. Daniela Birkenfeld hat in der Frauen Union Hessen und auch im Bund verschiedene Funktionen innegehabt und ist aktuell Beisitzerin im Bundesvorstand der Frauen Union. “Die Frauen Union Hessen steht hinter Frau Birkenfeld und wünscht ihr für die neue Aufgabe alles Gute”, so Stolz abschließend.


Bild: Prof. Dr. Daniela Birkenfeld

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag